RTL Summer School 2017: „Nah und live dabei“ - Innovationen  durch VR und Livestreaming in Journalismus und Marketing

Vom 21. bis 25. August 2017 findet an der RTL Journalistenschule die zehnte Summer School statt. Schwerpunkt sind die neuen Impulse für Videojournalismus und Videomarketing duch Virtual Reality, 360° Video und Live-Streaming. Sie richtet sich an Studierende der Fächer Medienwirtschaft, Medienwissenschaft, Journalismus, Mediendesign sowie an Trainees und Berufseinsteiger der Medien- und Mediabranche. Die Film- und Medienstifung NRW, MediaCom und die Hamburg Media School fördern fünf Seminarplätze und ermöglichen über Stipendien die kostenlose Teilnahme für Interessenten.
 
Eine neue Dimension der Nähe und des Erlebens für Zuschauer oder Kunden wird durch Virtual oder Augmented Realitiy, durch 360°-Videojournalismus oder durch die Möglichkeiten des Live-Streaming eröffnet. Hier sind innovative Ideen und kreative Konzepte für neue Produkte und Formate gefragt. Branchenkenner und Praktiker u.a. der Mediengruppe RTL, der Mediaagentur MediaCom, der Hamburg Media School, oder des VR-Startup Vragments gestalten Workshops zu Videojournalismus und Bewegtbildkommunikation. In einem Praxisteil bearbeiten die Teilnehmer Fallstudien zum Thema „VR, 360°und Livestreaming in Journalismus und Marketing“.
 
Um sich für die fünf kostenlosen Seminarplätze zu bewerben, reichen Interessenten den Anmeldebogen und einen tabellarischen Lebenslauf bis zum 7. Juli 2017 ein. Die Seminarpartner entscheiden auf Grund der vorliegenden Erfahrungen/Kenntnisse. Die Vergabe der geförderten kostenlosen Seminarplätze findet bis zum 21. Juli statt. Wir informieren die Interessenten sofort via E-Mail. Sollte der Stipendiumsbewerber bei der Vergabe kein Glück haben, so hat er noch ein paar Tage Zeit zu entscheiden, ob er dennoch an der TV Summer School kostenpflichtig teilnehmen möchte. Erst dann wird die Anmeldung verbindlich.
 
Termin:
21. - 25. August 2017
 
Teilnahmegebühr:
500,- EUR, zzgl. MwSt. 
 
Teilnehmerzahl:
18
 
Download des Anmeldbogens - Lebenslauf nicht vergessen!
Download des Programms