Dreh für Schnitt - Realisation bei Reportage, Doku und Factual Entertainment

14.-16.12.2022

Ein Film entsteht im Schnitt. Doch für einen erfolgreichen Schnitt braucht es richtig gutes Drehmaterial. Verantwortlich dafür ist im non-fiktionalen Bereich in der Regel ein Realisator oder eine Realisatorin. Wie kann man eine Produktion professionell vorbereiten und durchführen? Was genau muss man bei einem Dreh beachten? Und wie kommt man am Ende des Drehtages an wirklich gutes Material für den Schnitt?

Schwerpunkte sind

  • Storytelling bei Reportage, Doku Soap und Factual Entertainment
  • Die Arbeit am Set: Umgang mit Protagonisten, Kamerateams, …
  • Kommunikation im und mit dem Team
  • Formatgerechtes Drehen: Bilder, O-Töne, Atmosphäre
  • Handlung und Interaktion gestalten
  • Szenisches Erzählen
  • Praktische Dreh- und Schnittübungen

 

Zielgruppe sind drehende Volontäre, Jungredakteure, feste + freie und angehende Realisatoren aus allen Bereichen von TV- und Streaming.

Seminarleitung

Trieneke Klein und Gabriel Stoukalov, field.media

Teilnahmegebühr

580,- EUR zzgl. MwSt.

Teilnehmeranzahl

15
PROGRAMM ÜBERSICHT ALLE WORKSHOPS


SEMINAR ANMELDUNG

**nur für Mitarbeiter der Mediengruppe
RECHNUNGSADRESSE
*Pflichtfelder